Bauch & Doppelkinn effektiv mit der Injektionslipolyse behandeln

Fettwegspritze mit Lemon Bottle

Klassische Injektionslipolyse mit Phosphatidylcholin

Sie möchten lästige Fettpölsterchen an Bauch, Hüften, Oberschenkeln oder Doppelkinn loswerden, ohne sich einer Operation zu unterziehen? Dann ist die Injektionslipolyse vielleicht die richtige Lösung für Sie. Die Injektionslipolyse, auch bekannt als Fett-Weg-Spritze, ist eine minimal-invasive Behandlung, die das Fettgewebe gezielt auflöst und abbaut.

Wie funktioniert die klassische Injektionslipolyse?

Die Injektionslipolyse basiert auf der natürlichen Lipolyse, dem Abbau von Fettzellen durch Enzyme. Bei der Behandlung wird eine spezielle Lösung aus Phosphatidylcholin und Desoxycholsäure in die Fettdepots injiziert. Diese Substanzen sind natürliche Bestandteile der Zellmembranen und wirken als Emulgatoren, die das Fett in kleine Tröpfchen zerlegen. Diese werden dann vom Lymphsystem abtransportiert und über die Leber ausgeschieden.

Welche Vorteile hat die klassische Injektionslipolyse?

Die Injektionslipolyse hat mehrere Vorteile gegenüber anderen Methoden zur Fettreduktion, wie zum Beispiel Fettabsaugung oder Kryolipolyse. Zum einen ist die Behandlung schmerzarm und risikoarm, da keine Narkose, Schnitte erforderlich sind. Zum anderen ist die Behandlung effektiv und dauerhaft, da die Fettzellen nicht nur verkleinert werden wie bei der Kryolipolyse, sondern komplett zerstört werden. Die Haut passt sich dem neuen Volumen an und wird straffer und glatter. Außerdem ist die Behandlung flexibel und individuell, da sie an verschiedenen Körperregionen angewendet werden kann und je nach Bedarf wiederholt werden kann.

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Behandlung dauert je nach Umfang und Anzahl der zu behandelnden Zonen zwischen 10 und 60 Minuten. Vor der Behandlung wird die Haut desinfiziert und nach Bedarf mit einer lokalen Betäubungscreme eingerieben. Dann werden mit einer feinen Nadel mehrere Injektionen in die Fettdepots gesetzt. Die Injektionen sind schmerzarm und verursachen nur kurzfristig ein leichtes Brennen oder Kribbeln. Nach der Behandlung kommt es zu Schwellungen, Rötungen und auch Blutergüssen, die aber nach wenigen Tagen abklingen. Die Ergebnisse sind nach etwa vier bis sechs Wochen sichtbar. Je nach Ausgangssituation und gewünschtem Ergebnis können ein bis vier Behandlungen im Abstand von sechs Wochen nötig sein.

NEU : Injektionslipolyse mit Lemon Bottle

Gerne stelle ich Ihnen den Vergleich zwischen der Lipolyse mit Lemon Bottle und der klassischen Lipolyse vor. Beide Methoden basieren auf der Injektion von Wirkstoffen in die Fettdepots, um diese aufzulösen und abzubauen. Die Unterschiede liegen vor allem in den Inhaltsstoffen, der Wirkungsweise, den Nebenwirkungen und der Zeit bis zu sichtbaren Ergebnissen. Die klassische Lipolyse verwendet wie oben beschrieben eine Lösung aus Phosphatidylcholin und Desoxycholsäure, die die Zellmembranen der Fettzellen zerstören und das Fett in kleine Tröpfchen emulgieren. Diese werden dann vom Lymphsystem abtransportiert und über die Leber ausgeschieden.

Inhaltsstoffe & Behandlung

Die Lipolyse mit Lemon Bottle verwendet eine Lösung aus Bromelain, Riboflavin und Lecithin. Bromelain aus Ananas fördert den Abbau der Fettzellmembranen und wirkt entzündungshemmend. Riboflavin (Vitamin B2) aktiviert den Fettstoffwechsel und Lecithin aus Soja spaltet und transportiert das Fett ab. Überschüssiges Gewebewasser kann ausgeschieden, die Hautelastizität verbessert und die Kollagenproduktion gefördert werden.

Die Behandlung ist schmerz- und risikoarm. Die Lösung kann in größeren Mengen angewendet werden, ohne zu einer Überdosierung zu führen.
Ca. zwei Stunden nach der Behandlung ist der Patient in der Regel sofort wieder gesellschaftsfähig, da Rötungen und Schwellungen schnell abklingen. Kleine Blutergüsse sind selten. Überzeugende Ergebnisse sind bereits am nächsten Tag sichtbar und nicht erst 6 Wochen später wie bei der klassischen Lipolyse. Je nach Umfang der Fettpölsterchen und gewünschtem Ergebnis kann die Behandlung schon nach 2 Wochen wiederholt werden und nicht erst nach 6 Wochen.

Für wen ist die Injektionslipolyse geeignet?

Die Injektionslipolyse ist für alle geeignet, die sich eine moderate Fettreduktion an bestimmten Problemzonen wünschen, ohne sich einer Operation zu unterziehen. Die Behandlung ist jedoch kein Ersatz für eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung, sondern eine Ergänzung. Die Injektionslipolyse ist nicht geeignet für Schwangere, Stillende, Diabetiker, Bluter oder Menschen mit Leber- oder Nierenproblemen, Autoimmunerkrankungen oder allergischen Reaktionen auf die Inhaltsstoffe.

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Wenn Sie Interesse an der Injektionslipolyse haben, kontaktieren Sie mich gerne für eine individuelle Beratung. Ich bin Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt minimalinvasive Ästhetik und biete Ihnen eine professionelle und einfühlsame Behandlung in meiner Naturheilpraxis an. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Wunschfigur verwirklichen!