Beschwerden hier, Beschwerden dort …

Mitochondriopathie - Multiorganerkrankungen

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • unerklärbares Übergewicht
  • morgens schon müde, mittags dann am Ende der Kraft
  • Bluthochdruck, Herzrasen
  • Sodbrennen, Verdauungsstörungen, Übelkeit
  • Muskelschwäche, Muskelkrämpfe
  • Geräusch- und Lichtempfindlichkeit
  • Schlafprobleme
  • Depressionen

Mitochondrien sind die Energiekraftwerke unserer Zellen

Sie kommen zu mehreren Hundert bis Tausenden in fast jeder Zelle vor. Mitochondrien wandeln mit Hilfe von Sauerstoff Nahrung in Energie um.

Für einen gesunden Stoffwechsel benötigen sie ausreichend spezifische Vitamine, Mineralien und Spurenelemente.

Je stoffwechselaktiver ein Organ ist, umso größer ist die Mitochondrienanzahl. Der Herzmuskel z.B. besteht zu 35% bis 70% seines Gewichtes aus Mitochondrien. Werden die Mitochondrien geschädigt, gehemmt oder in ihrem Stoffwechsel beeinträchtigt….

…kann es neben eingangs beschriebenen Beschwerden zu vielen weiteren Störungen und Gewebeschäden kommen, die in ihrer Ursache häufig nicht erkannt oder zugeordnet werden:

  • HPU (Hämopyrollaktumurie) / KPU (Kryptopyrolurie)
  • Haarausfall, Hautalterung, Bindegewebsschwäche
  • Blutzuckerschwankungen, Heißhungerattacken
  • unerklärbare Schmerzen, Polyneuropathie
  • Immunschwäche
  • starker Juckreiz
  • Sehstörungen, Makuladegeneration                                   
  • Restless legs
  • Fibromyalgie
  • Angststörungen
  • Stressintolleranz, Burn out
  • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen
  • Diabetes, Fettleber
  • Arteriosklerose                                                                         
  • Neigung zu Allergien, Wassereinlagerungen

Gründe für Schäden oder Hemmung der Mitochondrien:

  • instabiles Genickgelenk
  • Nitrostress durch chron. Entzündungen („silent inflammation“)      
  • Oxidativer Stress
  • Mangelzustände
  • entzündeter Darm
  • Viruserkrankungen, Schimmelpilze
  • Narkose
  • Impfung
  • Medikamente, Bestrahlung
  • Umweltgifte
  • Elektrosmog     

Analyse der Mitochondriopathie

Regeneration der Mitochondrien