Vampir Lifting

PRP-Behandlungen: Eigenbluttherapie für Gesicht & Haare

Die PRP Behandlung zur Verjüngung des Gesichts

Die PRP-Behandlung, auch bekannt als Vampir-Lifting, nutzt die natürlichen Heilungskräfte Ihres eigenen Blutes. Bei dieser Behandlung wird eine kleine Menge Ihres Blutes entnommen und in einer Zentrifuge verarbeitet, um das Plättchen reiche Plasma (PRP) zu isolieren. In diesem Plasma sind neunmal so viele Blutplättchen enthalten, wie in normalem, nicht geschleudertem Plasma. Thrombozyten sind kleine wirksame Helfer, denn sie setzen unterschiedliche Wachstumsfaktoren frei. In die Haut injiziert, fördern sie die Heilung und Regeneration der Hautzellen, was zu einer strafferen und jugendlicheren Haut führt. Die Wachstumsfaktoren im PRP stimulieren darüber hinaus die Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure, die alle zur Festigkeit und Elastizität der Haut beitragen. Zusätzlich zu den potenziell verjüngenden Eigenschaften kann die PRP-Therapie bei Akne, Couperose, Dehnungstreifen, Narben, Neurodermitis, Psoriasis und Rosazea helfen.

PRP-Behandlung: Natürliche Haarverjüngung mit körpereigenem Plasma

Die im PRP enthaltenen Wachstumsfaktoren stimulieren die Haarfollikel und stärken die Haarwurzeln. Als Konsequenz können Haarausfall gestoppt und das Haarwachstum gefördert werden. Die PRP-Therapie kann so die Haardichte erhöhen und dem Haar mehr Volumen verleihen. Das Haar wird nach der PRP-Behandlung oft glänzender und gesünder.

Anwendungsgebiete der PRP-Behandlung

Die PRP-Behandlung kann bei androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall), diffusem Haarausfall und kreisrundem Haarausfall eingesetzt werden. Zusätzlich kann sie bei trockenem, sprödem und glanzlosem Haar die Haarstruktur verbessern. Sie eignet sich zudem als Vorbereitung auf eine Haartransplantation: PRP kann die Anwuchsrate der transplantierten Haare verbessern.

PRP vs Mesotherapie

Obwohl beide Behandlungen ähnlich in ihrer Wirkung sind, gibt es ein paar Unterschiede. Während die PRP-Behandlung die natürlichen Heilungskräfte Ihres Körpers nutzt, verwendet die Mesotherapie eine Mischung aus externen Wirkstoffen. Der Wirkungseintritt der PRP-Behandlung kann etwas länger dauern, da der Körper selbst aktiv werden muss. Die Mesotherapie hingegen bietet sofort sichtbare Ergebnisse und ist ideal für diejenigen, die eine schnelle Vitalisierung und Straffung wünschen. Beide Therapien führen zu langanhaltenden Ergebnissen.